Kartoffel-Selleriepuffer: Einfach und gesund.

Kartoffel-Selleriepuffer: Einfach und gesund.

Welche Zutaten brauche ich?

  • Kokosfett
  • 1 1/2 Nackthafer fein gemahlen (im Notfall Universal Mehl)
  • 1 EL Obers
  • 2 EL Mineralwasser prickelnd
  • 1 Ei
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 125 g Knollensellerie
  • 200 g mehligk. Kartoffeln
  • Petersilie (od. Schnittlauch)

Wie bereite ich den Kartoffel-Selleriepuffer zu?

  • Das Hafermehl mit Obers, Mineralwasser, Ei, Salz und Gewürzen verquirlen.
  • Sellerie und Kartoffeln waschen, abbürsten, schälen und raspeln. (Schnittlauch dazu geben). Zur Mehlasse hinzufügen.
  • In einer großen Pfanne 1 EL Kokosfett erhitzen, 1. EL Kartoffelmasse hineingeben und flach drücken. Etwa 4 Minuten braten, wenden und etwa 4 Minuten die andere Seite anbraten.
  • Petersilie oder Schnittlauch darüber streuen.

img_0528

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Gesamt: ca. 30 Minuten
Portionen: 2
Kategorie: Hauptspeise / Vorspeise

Lauchvelouté

Lauchvelouté

Velouté = Weiße Grundsauce

Der Arbeitsablauf ist bei allen weißen Grundsaucen gleich. Sie wird für Fisch, Kalb, Geflügel verwendet und wird zum Gericht passend abgeschmeckt.

Welche Zutaten brauche ich?

  • 450 g Lauch (ganz oder küchenfertig)
  • 1 Zwiebel
  • 600 ml Gemüsebouillon (Gemüse- oder Rindersuppenwürfel)
  • 70 g Mehl
  • 200 ml Schlagobers
  • 70 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, ev. etwas Zitronensaft
  • Ev. zum Garnieren: Pfefferkörner, Lorbeerblätter

DSC_0719.JPG

Wie bereite ich die Lauchvelouté zu?

  • Gemüsebouillon zubereiten:
    – 1,5 l heißes Wasser zustellen, kochen lassen und Suppenwürfel und Rühren einstreuen. Menge des Würfels steht auf jeder Packung beschrieben. Normalerweise 1 Würfel pro 1/2 l Flüssigkeit.
    – Kurz köcheln lassen.
    – Flamme abdrehen.
    Die Bouillon abkühlen lassen.
  • Den Lauch ringelig schneiden und waschen.
  • Zwiebel fein schneiden.
  • In einem geeigneten Kochtopf Butter schmelzen. Die Butter ist für das Aroma.
  • Lauch + Zwiebel sautieren (= das bedeutet auf großer Flamme unter Schwenken kurz anbraten).
  • Mehl darüberstäuben. Leicht mitanschwitzen ohne Farbgebung.
  • Unter Rühren mit Suppe langsam aufgießen.
  • Die Flüssigkeit aufkochen lassen.
  • Flamme abdrehen.
  • Schlagobers hinzufügen. Die Flüssigkeit darf nur mehr erhitzt werden, um den feinen Obersgeschmack zu erhalten.
  • Nach Eigengeschmack mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss (ev. Zitronensaft) abschmecken.
  • Pürieren. Möglich mit Mixer oder einem Pürierstab.
  • Durch ein Sieb in eine Schüssel / Kochtopf streichen.
  • Anrichten.

DSC_0732_2.JPG

 

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten, Gesamt: ca. 45 Minuten
Kategorie: Saucen

Gemüsescheiben Pizza

Gemüsescheiben Pizza

Welche Zutaten brauche ich?

  • 1/2 Bund frisches Basilikum oder Oregano
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 g geriebener Mozzarella
  • Gemüse für den Belag nach Wahl (Maiskölbchen, Kirschtomaten, Gurken, …)
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Olivenöl für die Pfanne
  • 1 Melanzani
  • 2 Zucchini (insg. etwa 600 g Gemüse)

Wie bereite ich die Gemüsescheiben Pizza zu?

  • Melanzani in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zucchini wenn notwendig halbieren, ebenfalls in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

dsc_0740

  • Öl in Pfanne heiß werden lassen. Die Gemüsescheiben nacheinander von beiden Seiten gut anbraten.

dsc_0741

  • Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Ofen vorheizen auf 220 ° Oberhitze.
  • Einen Teller oder Schneidebrett mit Küchenrolle auslegen und die Scheiben darauf abtropfen lassen.
  • Scheiben mit Gemüse nach Wahl belegen, mit Käse und Pinienkernen bestreuen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 5 – 10 Minuten überbacken (beobachten).
  • Mit frischen Oregano- oder Basilikumblättern garnieren.

dsc_0749

Zubereitungszeit: 35 Minuten, Gesamt: ca. 45 Minuten
Portionen: 3-4
Kategorie: Hauptspeisen

Guten Appetit.